Normen & Versicherungsschutz für Tresore

Für Laien ist es nicht immer einfach, die Qualitätsunterschiede in Tresoren und Wertschutzschränken zu erkennen, und das angemessene Sicherheitsniveau zu bestimmen. Deshalb bieten wir gerne ein paar grundsätzliche Informationen an.

Zertifizierung und Normen

Die in Europa massgebenden Institutionen für die Zertifizierung von Tresoren sind die VdS Schadenverhütung GmbH und der European Certification Body (ECB) GmbH.

VdS Logo - Zertifizierung für TresoreVdSVdS Schadenverhütung
ECBS-LogoEuropean Certification BodyEuropean Certification Body (ECB)

Die Zertifizierung erfolgt nach umfangreichen Aufbruchtests mit mechanischen und thermischen Einbruchwerkzeugen nach den Europäischen Normen EN 14450 bzw. EN 1143-1.
Die Fachbegriffe wären hier Sicherheitsschrank (EN 14450) und Wertschutzschrank (EN1143-1), aber der Verständlichkeit halber benutzern wir hier trotzdem den Begriff Tresor.

Ein bestandener Test wird mit einer Prüfplakette im Innern des Tresors ausgewiesen.

Prüfplakette eines TresorsPrüfplaketteVdS-Prüfplakette für einen Wertschutzschrank mit Widerstandsgrad 1 nach EN 1143-1

Versicherung des Tresorinhalts

Wenn Sie den Inhalt Ihres Tresors versichern lassen wollen, wird die Versicherung Ihnen ein individuelles Angebot machen. Die maximale Versicherungssumme und die Versicherungsprämie hängen dabei unter anderem von folgenden Faktoren ab:

  • Sicherheitsstufe des Tresors
  • Einsatz gewerblich oder privat
  • Einsatz einer Alarmanlage

Grundsätzlich gilt: Je höher die Schutzklasse des Tresors, desto höher der mögliche Versicherungswert. Der Einsatz einer Alarmanlage kann hierbei die Versicherungseinstufung noch einmal etwa verdoppeln.

Richtwerte für Versicherungsschutz

Für den möglichen Versicherungswert können folgende Tabellen unverbindliche Richtwerte liefern (alle Werte in CHF).

Einsatz in Gewerbe und Industrie

Widerstandsgrad ohne Alarmanlage mit Alarmanlage SVV-Verzeichnis
I n.a. n.a. Über 100 kg
II 20'000 50'000 Über 300 kg
III 50'000 100'000 Stufe II
IV 100'000 200'000 Stufe I
V 200'000 500'000 n.a.

Einsatz im Privatbereich

Widerstandsgrad ohne Alarmanlage mit Alarmanlage SVV-Verzeichnis
I n.a. n.a. Über 100 kg
II 50'000 100'000 Über 300 kg
III 100'000 200'000 Stufe II
IV 200'000 400'000 Stufe I
V 500'000 1000'000 n.a.

Wie vorgehen?

Schlussendlich entscheidet die Versicherung, unter welchen Bedingungen sie welche Sachwerte versichert. Falls Sie den Tresorinhalte versichern möchten, sollten Sie deshalb rechtzeitig mit der Versicherung Kontakt aufzunehmen und danach einen Tresor der entsprechenden Schutzklasse wählen.

Zertifizierte Tresore im Online-Shop

Zum Shop

Informationen zur Tresormiete

Tresorvermietung

Ich habe Fragen

Kontakt aufnehmen